Author: admin

Aus dem Tages-Anzeiger vom 27.11.17 Drei Monate vor den Stadtratswahlen gerät Gesundheitsvorsteherin Claudia Nielsen (SP) immer mehr in den Fokus. Zuerst publizierte der «Tages-Anzeiger» eine Recherche über Nielsens Personalverschleiss und ihren rüden Umgangston. Dann erlitt Nielsen eine empfindliche Niederlage im Parlament: Ihre Spitälerstrategie steht vor dem Scheitern, weil sie der Gemeinderat als ungenügend erachtet. Und nun wirft die «NZZ am Sonntag» der Stadträtin vor, sie habe einen wichtigen Bericht im Zusammenhang...

Medienmitteilung vom 21.11.17 Es wird immer deutlicher: Polizeivorsteher Richard Wolff bangt um seine Wiederwahl! Nicht anders ist es zu verstehen, dass er sich fast täglich mit neuen Chaosentscheiden bei den Linken anbiedern will. Oder: Er rechnet gar nicht mehr mit einer Wiederwahl und versucht nun in den letzten Tagen noch möglichst viel Schaden anzurichten. So oder so: Leidtragende sind die Zürcher Bevölkerung und die Sicherheit in der Stadt. Damit muss Schluss...

TOP5-Medienmitteilung: Während der links-grün dominierte Stadtrat Zürichs Zukunft nur verwaltet, will das bürgerliche Top5-Team für die Stadtratswahlen die Zukunft unserer Stadt aktiv gestalten. Die Top5-Kandidaten Brunner, Baumer, Hungerbühler und Bartholdi engagieren sich im Initiativkomitee für den Bau des Kongresszentrums auf dem Carparkplatz. Zürich leistet es sich zurzeit, eines der wertvollsten Areale der Stadt als Carparkplatz zu verschwenden. Der Kultur-, Tourismus-, Forschungs- und Wirtschaftsstandort Zürich kann hier einen grossen Schub vertragen. Deshalb engagieren...

Aus dem Landboten vom 14.11.17 WAHLKAMPF Filippo ­Leutengger gab im ersten Streitgespräch der Stadt­präsidiumskandidaten den Angriffigen. Amtsinhaberin Corine Mauch konterte kaum. Die Rollen im Kampf ums Zürcher Stadtpräsidium sind klar: Amtsinhaberin Corine Mauch (SP) ist die Favoritin im links-grün dominierten Zürich. Der prominente Stadtrat Filippo Leutenegger (FDP) ist der Herausforderer und soll für echte Wahlkampfstimmung sorgen. Andreas Hauri (GLP) agiert als Aussenseiter und Pro-forma-Kandidat. Im Regionaljournal Zürich-Schaffhausen stritt das Trio gestern Abend erstmals...

Der Baumeisterverband Zürich/Schaffhausen setzt sich für die Zukunft von Zürich ein! Machen auch Sie mit und bestellen Sie Werbemittel  oder verlinken Sie uns auf Ihrer Webseite. Wenn Sie noch weitere Ideen haben und Unterstüzung benötigen, treten Sie mit uns in Kontakt!             ...

Das besetzte Gebiet soll überbaut werden. Bei der Ausschreibung wurde ein Bewerber gar nicht erst eingeladen. Ein anderer vermutet, seine FDP-Nähe sei im rot-grün regierten Zürich ein Problem. Auf dem Koch-Areal soll es weiterbrodeln. Das finden für einmal nicht die 100 bis 150 Besetzer, die auf dem Gelände hausen, sondern die drei Bauträger, die in Zürich Albisrieden ab 2021 «ein buntes, lebendiges und gut durchmischtes Quartierzentrum» erstellen dürfen. Das Credo haben...

Für 32 Millionen Franken kaufte die Stadtregierung drei verwahrloste Häuser. Nun findet das Verwaltungsgericht: Das war falsch. Das Verwaltungsgericht rüffelt den Zürcher Stadtrat und hebt dessen Beschlüsse zum Kauf der sogenannte Gammelhäuser im Quartier Aussersihl auf. Damit erhalten FDP, SVP und CVP recht, die einen Entscheid des Bezirksrats weitergezogen hatten. Am 1. Februar hatte der Stadtrat die verwahrlosten Liegenschaften Neufrankengasse 6 und 14 sowie Magnusstrasse 27 zum Preis von 32 Millionen Franken...

Ohne vorher das Parlament zu konsultieren, kaufte der Zürcher Stadtrat drei heruntergekommene Liegenschaften im Langstrassenquartier – für rund 32 Millionen Franken. Nun pfeift ihn das Verwaltungsgericht zurück. Die drei Liegenschaften im Zürcher Langstrassenquartier dienten jahrelang als Treffpunkt für Junkies und Dealer. Polizeieinsätzen waren fast an der Tagesordnung, im Herbst 2015 gerieten die Häuser wegen einer Razzia landesweit in die Schlagzeilen. Gegen den damaligen Hauseigentümer, einen Immobilieninvestor, läuft seither ein Verfahren wegen...

Die Zürcher SP-Stadträtin wirbt bei ihren 7000 Angestellten für die eigene Wiederwahl. Sie selbst sieht das allerdings anders. Die Zürcher Stadträtin Claudia Nielsen hat sich offenbar sehr gefreut, dass ihre Partei sie zur Wiederwahl vorgeschlagen hat. Am letzten Freitagnachmittag nach der Delegiertenversammlung der SP schickte sie den 7000 Angestellten ihres Gesundheits- und Umweltdepartements (GUD) eine E-Mail mit dem Titel: «Nominiert für Stadtratswahl 2018». Darin stand, sie wolle allen danke sagen. Ein...

Der Gemeinderat will ein privates Kongresszentrum verhindern. Er ist so auf Wohnungen fixiert, dass er die wirtschaftliche Zukunft vernachlässigt. Gleich zwei Auszeichnungen hat sich das Zürcher Stadtparlament am Mittwochabend verdient, als es ein privates Kongresszentrum auf dem Carparkplatz kategorisch ausschloss: den Solidaritätspreis der SP 5 und den internationalen Linksbauchpreis. Das städtische Grundstück neben dem Hauptbahnhof ist der vom öffentlichen Verkehr besterschlossene Ort der Schweiz. Dennoch geht es den Vertreterinnen und Vertretern der...